Wochenendtrip nach Amsterdam

Hey Ihr Lieben,

am vergangenen Wochenende haben wir einen Wochenendtrip nach Amsterdam gemacht. Wir haben zwei Tage in dieser wunderschönen Stadt verbracht. Unser Hotel, was auch einen Spa-Bereich besaß, war super schön und lag in einer ruhigen Gegend. Wir waren sehr zufrieden von unserem Zimmer und vom Personal. Wir sind durch die unendlich langen Straßen gelaufen und jedes Mal gab es etwas neues zu entdecken. Der Flair der Stadt, ist einfach gigantisch. Die Menschen sind alle super nett und hilfsbereit. Amsterdam hat uns vor allem wegen der Mode, den Vintage Läden und den Grachten „gelockt“:)

11111111 (1 von 1) Kopie

Wir waren beide sehr von den Konstruktionen der Gebäude beeindruckt. Die Häuser wurden alle in die Höhe und Tiefe gebaut, so dass viele auf engem Raum, trotzdem noch genügend Platz haben. Dass damals etwas schief gebaut wurde, war nicht zu vermeiden (logisch) :D. Natürlich darf die Gracht vor der Haustür nicht fehlen, so wie ein kleiner Balkon. Die Straßen machten einen besonders sauberen Eindruck und das bei so einer riesigen Stadt. Die komplette Atmosphäre erschien uns beiden sehr gemütlich und lebenswert, wir waren einfach hin und weg.

22222 (1 von 1)

Natürlich konnten wir nicht zu einem der zahlreichen Käseläden „nein“ sagen. Die Preise sind dem Status, der leckersten Käsesorten von Amsterdam, angepasst. Unter 10€ pro Stück findet man in den wenigsten Fällen etwas. Aber für echte Käsefans lohnt es sich alle mal einen zu kaufen. Man kann natürlich auch immer eine Kleinigkeit probieren, bevor man sich entscheidet :). Man findet auch sehr oft die typischen Souvenire, die Holzschuhe bzw. Holztulpen, die es in zahlreicher Auswahl zu kaufen gibt. Egal ob rot, grün, pink, blau, seine Lieblingsfarben findet man sicher 🙂

3333 (1 von 1)

Wie oben schon beschrieben, haben uns die zahlreichen Vintage Stores/Second-hand Stores, die es wie Sand am Meer gibt, dazu getrieben, die Stadt zu besuchen. Es geht nicht im Allgemeinen ob etwas perfekt sitzt, sondern darum, dass es vielleicht gar nicht mehr zu kaufen gibt oder eventuell schon getragen wurde. Der Preis spielt dabei eigentlich die kleinste Rolle, weil man jedes Teil als Schnäppchen bezeichnen kann. Außerdem gibt es in mehrstöckigen Läden sehr viel zu schauen (z.b. episode s.u.) und zu bewundern. Die Läden liegen natürlich nicht neben einem H&M oder einem Forever21. Da sie einzigartig sind, liegen sie natürlich auch in einer komplett anderen Lage (Natürlich zählt sie noch zur Stadt) etwas außerhalb, dennoch sehr gut zu Fuß erreichbar (Prinsengracht). Was toll ist, man kann genau unterscheiden welche Gegend sich welchem Stiel gerichtet hat.

4444 (1 von 1)5555 (1 von 1)

Das war unser kleiner Überblick unseres Trips und wir hoffen, dass euch die Bilder gefallen. Bei Zeiten kommt dann auch eine neue Kamera und die Bilder werden schärfer :). Die Einkäufe werden wir euch dann in einem späteren Post in den nächsten Tagen vorstellen!!

Eure Naledi ❤

Advertisements

5 Gedanken zu „Wochenendtrip nach Amsterdam

  1. Schöner Beitrag! Amsterdam befindet sich schon seit Ewigkeiten auf meiner Da-reise-ich-als-nächstes-hin-Liste. Wird wohl mal langsam Zeit, es endlich mal in die Tat umzusetzen. Euer Beitrag macht richtig Lust auf die Stadt! 🙂
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s